Archiv der Kategorie: Aktuelles

Weihnachtsmarkt an der Geschwister-Scholl-Schule Forchtenberg

Die Geschwister Scholl Schule Forchtenberg lud am Freitag, 24.11.2023 zu einem gemütlichen weihnachtlichen Markt auf dem Schulhof ein.

Für die Vorbereitungen des Marktes waren die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Ihren Lehrerinnen tatkräftig und mit viel Elan dabei.

Gebrannte Mandeln, Christbaumschmuck, Kränze, kreative Bäumchen, Weihnachtskarten usw. wurden gebastelt.

In den Weihnachtshütten auf dem Schulhof fanden die Bastelarbeiten ihre Abnehmer unter den zahlreichen Gästen, welche sich schon vor der offiziellen Eröffnung um 15:00 Uhr auf dem Vorplatz der Schule eingefunden hatten.

Pünktlich zur Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Schüler hatte auch das Wetter ein kurzes Einsehen und der Weihnachtsmarkt konnte halbwegs trocken beginnen. Gestärkt mit Würstchen, Waffeln oder Punsch ging es ins Foyer, hier eröffnete die Gitarren- und Geigen AG den gemütlichen Teil. Im Anschluss durfte die Tanz AG zeigen, was sie gelernt haben.

Am späten Nachmittag schaute, zur Überraschung der Kinder, der Nikolaus vorbei und hatte für jedes Kind eine Kleinigkeit mitgebracht.

Die Schulleitung und ich danken allen, die zum Gelingen der stimmungsvollen Schulfeier ihren Beitrag leisteten.

St. Greilinger                                                           P. Schüler

EB- Vorsitzender                                                  Rektorin

Kochtag in Klasse 1 an der GSS Forchtenberg

Das Herbstthema „Apfel“ streifte nunmehr seit Beginn des Schuljahres immer wieder unsere Unterrichtsstunden. Wir lernten beispielsweise, aus welchen Teilen ein Apfel besteht, wie sich der Apfelbaum im Jahreslauf verändert oder wem der Apfel als Nahrungsquelle dient.

Nachdem wir unser Apfelgedicht „Willi Wingel“ auswendig geübt hatten, Apfelwörter geschwungen, Äpfel gezählt, Apfellieder gesungen und Transparentpapieräpfel gebastelt wurden, besuchte uns am Dienstag, 07.11.2023 die Eventköchin LelaLecker aus Ernsbach.

Gemeinsam kochten und verkosteten wir an 5 Stationen köstliche Gerichte rund um den Apfel, frisch und knackig aus regionalem Anbau. So standen ein feines Apfel-Curry-Süppchen mit Zimt-Sahne, herzhafte Apfel-Möhrenwaffeln mit Schnittlauch-Quark, ein süßer Apfel-Zimt-Quark mit Granola und bunt verzierte Apfel-Lollis auf unserem abwechslungsreichen Speiseplan. Mit vollen Bäuchen, zufriedenen Gesichtern und vielen tollen Eindrücken gingen wir an diesem Tag nach Hause.

Unser großer Dank gilt der Firma Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG für Ihre vollständige Finanzierung, den Eltern für Ihre tatkräftige Unterstützung sowie Frau Baier für Ihr unerschöpfliches Engagement. Wir können unseren nächsten Kochtag kaum erwarten.

Kochprojekt mit LelaLecker an der GSS-Forchtenberg

Am Mittwoch, den 8.11.23, durften die Viertklässler der Geschwister-Scholl-Schule die Küchenfee LelaLecker begrüßen.

Nachdem im Sachunterricht unter dem Thema Ortskunde unter anderem der Hohenlohekreis und unser Bundesland Baden-Württemberg behandelt wurden, konnte die Unterrichtseinheit mit diesem besonderen Kochevent abgeschlossen werden.

Als regionale Schmankerl standen folgende Gerichte auf dem Plan: Gemüsebrühe mit Nuss-Flädle, Kürbis-Spätzle und Apfel-Zimt-Quark mit Granola. In kleinen Kochgruppen wurden die einzelnen Gerichte von den Kindern mit Hilfe von einigen Elternteilen der Klasse zubereitet. An dieser Stelle herzlichen Dank an die Eltern, die sich bereiterklärt haben, zu helfen. Ohne diese Unterstützung wäre so ein Projekt nicht möglich.

Nachdem die Gerichte von den fleißigen kleinen und großen KöchInnen zubereitet wurden, konnten alle zusammen die leckeren regionalen Schmankerl genießen. Als Erinnerung an diesen tollen Tag, durfte jedes Kind die Rezeptsammlung mit nach Hause nehmen, um die leckeren Gerichte nachkochen zu können.

Vielen Dank nochmals an LelaLecker, die dieses besondere Projekt möglich gemacht hat.

Außerdem möchten wir uns bei der Firma Arnold für die Übernahme der Kosten des Kochprojektes bedanken.

Buchlesung mit Sabine Ludwig

Buchlesung

Bei uns zu Gast:

„Die fabelhafte Miss Ludwig“

Am 27.10.2023 gastierte die Schriftstellerin und Bestseller Autorin Sabine Ludwig aus Berlin bei uns.

Im Musiksaal las Frau Ludwig den Erst- und Zweitklässlern aus einem ihrer neuesten Bücher vor. Die Kleinen waren begeistert von der lebendigen und ausdrucksvollen Vorlesung. Frau Ludwig kannte das Buch fast auswendig. Kein Wunder bei so vielen Lesungen, die sie absolviert hatte. Schließlich hat sie es ja auch geschrieben.

Anschließend hörten die „Großen“ Textpassagen aus einem Band der „Ausgerechnet Adelheid!“ Reihe. Wir lachten und hatten beim Vortag so viel Spaß, weil wir uns mitten im Geschehen fühlten.

Zwischendrin beantwortete Frau Ludwig die zahlreichen Fragen der Kinder.

Sie erzählte uns auch, dass sie ein Buch über ihre eigene Kindheit und die Abenteuer, die Frau Ludwig erlebte, schreiben wolle.

                                           ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

In der großen Pause verkaufte eine unserer Lesepatinnen, Frau Kaiser, Bücher, die Sabine Ludwig signierte.

Wir waren alle begeistert von der netten und angenehmen Art der Schriftstellerin.

Das GSS Team

 

Bastelarbeiten der Klasse 2 a und b - Ida und der Schatz in der Badewanne von Sabine Ludwig

 

BISS Transfer BW

Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung (BiSS-Transfer)

BiSS-Transfer ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Kultusministerkonferenz (KMK) zum Transfer von Sprachbildung, Lese- und Schreibförderung in Schulen und Kitas (www.biss-sprachbildung.de).

Ziel in Baden-Württemberg ist die Stärkung der Basiskompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Bereich des Lesens. Im Mittelpunkt steht die Förderung der Lesefertigkeiten (Lesetechnik, Leseflüssigkeit) sowie der Lesefähigkeiten (Leseverstehen, Lesestrategien). Auf der Basis eines einheitlichen und systematischen Lesecurriculums setzen die BiSS-Grundschulen Schritt für Schritt nachweislich lernförderliche Elemente im Leseunterricht um, wie z.B. das Training der Leseflüssigkeit mithilfe von Lautlesetandems und den Einsatz ausgewählter Lesestrategien. Damit die Umsetzung in allen Klassenstufen gut funktioniert, hat jede BiSS-Grundschule eine eigene Projektgruppe eingerichtet, die sich regelmäßig trifft, um über nächste Schritte in der Umsetzung zu sprechen. Jede Schule hat zudem eine BiSS-Ansprechperson, die gemeinsam mit der Schulleitung das Kollegium an der Schule dabei unterstützt, das BiSS-Leseförderkonzept umzusetzen. Unsere BiSS-Ansprechperson an der Schule heißt XXX.

In Baden-Württemberg nehmen mit Start des Schuljahres 2023/2024 insgesamt 2030 Grundschulen teil, die in 21 BiSS-Verbünden organisiert sind. Die Verbünde dienen der Vernetzung und dem Austausch. Hier können die Verbünde eingesehen werden: www.biss-sprachbildung.de/biss-vor-ort.

Unsere Grundschule ist auch mit dabei und gehört dem Verbund XX an.

Pädagogischer Tag am 12. Juli 2023

Am Pädagogischen Tag brachten wir uns mit Hilfe von Herrn Koosch
als Ersthelfer auf den neuesten Stand.

Anschließend wurden wir durch Herrn Florian Karle in die Handhabung eines Feuerlöschers
eingewiesen.
Wir probierten selbst, einen Feuerlöscher in Gang zu setzen und zu handhaben.

Herzlichen Dank an beide Herren.

Das Team der GSS Forchtenberg

Zirkus Schollikus gastiert in der Forchtenberger Geschwister-Scholl-Schule

Am Samstag, den 01.07.2023 um 10:00 Uhr wurde das diesjährige Schulfest von
unserer Rektorin Frau Schüler und einer Begrüßungsrede unseres Bürgermeisters Herrn Foss eröffnet.

Besonders erfreulich war dieses Jahr das sehr gute Abschneiden unserer Schülerinnen und Schüler bei den bundesweiten Vergleichsarbeiten (VERA), einer Wissensstandabfrage in den Fächern Deutsch und Mathematik.
Vielen Dank hierfür an unsere Kinder und dem gesamten Lehrerteam um Frau Schüler für die tolle Leistung.

Nachdem in der Turnhalle verschiedene sportliche Aufführungen, unter dem tosenden Applaus der vielen Zuschauer, stattgefunden hatten, wurden die verschiedenen Spielstationen und Aktivitäten auf dem Schulgelände um 10:30 Uhr
eröffnet.
Beim Entenangeln, Kinderschminken und vielen anderen Stationen, konnten sich unsere Kinder so richtig austoben und hatten sehr viel Spaß.

Für das leibliche Wohl war wie immer bestens gesorgt. „Theos Bus am Fluss „ lieferte dieses Jahr leckere Pommes und Bratwürste.

Mit dem Wetter hatten wir dieses Jahr besonders Glück. Sonnenschein, kein Regen. Manchmal etwas windig.
Um 13:00 Uhr wurde dann langsam das Fest beendet.

Vielen Dank an alle Helfer, die dieses wunderschöne Fest ermöglicht, bzw. mitgestaltet haben.
Besonderer Dank auch an den Elternbeirat für die tolle Organisation, der Stadt Forchtenberg, sowie dem gesamten Schulteam.
Nicht zu vergessen Theo, mit seinem „ Bus am Fluss „ .

Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Fest.

Friedens Luftballons

Anlässlich des andauernden Krieges in der Ukraine starteten heute Friedensballons mit Gebeten und Fürbitten.
Im Religionsunterricht besprach Herr Pfarrer Laidig die aktuelle Situation mit den Viertklässlern und startete eine Friedensaktion zum baldigen Stopp des Krieges.
Die Kinder leiden sehr, wenn sie nicht mehr in ihre eigene Schule dürfen, die Väter im Krieg sind und in ein fremdes Land fliehen mussten.
Wir hoffen auf ein baldiges Ende des Krieges und einen Wiederaufbau.